Sie sind hier: Erlebnisführer / Spielzeugland im Silbernen Erzgebirge / Sayda-Neuhausen / Neuhausen / Veranstaltungen

Die wichtigsten Veranstaltungen

1. Mai Frühlingswanderung

1. Juniwochenende  Nussknackerfest mit dem legendären Seifenkistenrennen

24. Juni Johannesfeuer auf dem Schwartenberg

letztes Juli-Wochenende:  Vogelschießen in Cämmerswalde

im August: Tages des traditionellen Handwerks

(Weitere Infromationen erhalten Sie unter: www.neuhausen.de)

 

Alaska-Feeling: Schlittenhunderennen

Jährlich im Februar findet in Bad Einsiedel das traditionelle Schlittenhunderennen statt.

Der Veranstalter, der Lausitzer Sportverein reinrassiger Schlittenhunde e.V., hat sich zum Ziel gemacht, die wenigen Schlittenhundesportler der Region zu organisieren, um einen aktiven Sport nach den Grundsätzen und Erfordernissen der artgerechten Haltung und Bewegung der Schlittenhunde ausüben zu können. Alljährlich organisiert der LSVS internationale Rennen in der Lausitz und im Erzgebirge bei Seiffen und Neuhausen.

Die Saison im Schlittenhundesport ist in der Region gewissermaßen „zweigeteilt“ und beginnt ab September bis zum Dezember als die Zeit der Wagenrennen, da in dieser Zeit nicht mit einer festen Schneedecke gerechnet werden kann. Obwohl für den Betrachter die Rennen im Schnee typischer erscheinen mögen, so vermitteln auch die gut organisierten Wagen-rennen jenes Flair vom Alaska-Feeling das der interessierte Besucher von dieser Sportart erwartet.

Von Januar bis März/April finden dann in den schneesicheren Gebieten der Gebirge die Schlittenrennen statt.

Im Sportverein, der bei seiner Veranstaltung von den hie-sigen Touristikern unterstützt wird, sind derzeit 20 Siberian Hyskys mit ihren „Herrchen“ organisiert, die den aktiven Schlittenhundesport betreiben. Das Wohl der Hunde steht im Mittelpunkt sämtlicher Wettkämpfe.

Die Besucher der Rennen erwartet viel Spannung. Auch für ihr leibliches Wohl wird gesorgt sein.  Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.alaskafeeling.de



Johannisfeuer auf dem Schwartenberg

Das Johannisfeuer / - fest ist ein ursprünglich heidnischer Brauch mit dem viele Völker der Welt die Sommer-sonnenwende, den längsten Tag des Jahres, feiern. Das Fest erinnert auch an den Geburtstag Johannis des Täufers. Auf dem bei Neuhausen liegenden Schwartenberg wird das Johannisfeuer jährlich am 24. Juni entfacht. Die Bewohner der Gemeinden um den Schwartenberg feiern mit ihren Gästen gemeinsam.

Seien Sie doch auch dabei! Für das leibliche Wohl und Unterhaltung wird selbstverständlich gesorgt.