Sie sind hier: Erlebnisführer / Augustusburger Land im Silbernen Erzgebirge / Eppendorf bis Sayda

Wegeabschnitt Eppendorf - Großwaltersdorf - Mittelsaida - Sayda

An der Alten Salzstraße, dem alten Fernhandelsweg von Halle nach Prag, gibt es auch heute noch viele Zeitzeugen aus scheinbar längst vergangener Zeit zu entdecken.

In Großwaltersdorf wird noch heute die alte Dorfstraße als Alte Salzstraße bezeichnet. Zwischen Großwaltersdorf und Mittelelsaida erinnert ein Gedenkstein an den hinterhältigen Mord am Fuhrmann Kirsche vor 200 Jahren und zwischen Mittelsaide und Sayda bei Dörnthal gibt es immer noch die alte Steinbank auf der sich schon vor 300 Jahren die Fuhrleute ausruhten. Die alten Wehrkirchen in Dörnthal und Mitelsaide erinnern noch heute an die Zeiten, als die Siedler sich vor plünderten Soldaten in die Kirche retteten und dort ihr Leben verteidigten.

Aber auch Sehenwürdigkeiten aus neuerer Zeit laden ein, die Region zu besuchen.