Sie sind hier: Erlebnisführer / Sächsisches Burgen- und Heideland / Muldenland um Grimma

Muldenland um Grimma

Die Ausflüge auf Schusters Rappen, mit dem Drahtesel oder auf dem Kremser durch das Colditzer Muldental, den Colditzer Forst oder den Thümmlitzwald vermitteln den Besuchern eine Vielfalt von Flora und Fauna. Die „Colditzstory“ sorgt dafür, dass im Vereinigten Königreich von Großbritannien fast jedes Schulkind den Namen Colditz kennt. Die abenteuerliche Flucht englischer Offiziere im Zweiten Weltkrieg, die auf dem Schloss als Kriegsgefangene einsaßen, füllt einige Bücher. Faszinierend an Colditz sind nicht nur die historische Altstadt, sondern auch das auf einem Porphyrfelsen thronende Schloss und der Ausblick vom Heimatturm. Mit ihrem historischen Stadtkern und der reizvollen waldreichen Umgebung ist Grimma immer wieder ein beliebtes Ausflugsziel. Stattliche Renaissance- und Barockgebäude und das beeindruckende Rathaus sind bei Touristen ebenso beliebt wie die Legenden umwobene Ruine des einstigen Zisterzienserinnen-Klosters Nimbschen. Dort lebte Katharina von Bora, die spätere Ehefrau Martin Luthers. Ein unvergessliches Erlebnis ist die Kahnfahrt mit der Personenfähre über die Mulde zum „Hafen“ Höfgen. Der kleine Ort hat eine Menge zu bieten wie das Schiff- und Wassermühlen-Museum, den Jutta-Park mit Aussichtsturm, interessanten Skulpturen und Klanginstallationen. Inmitten der reizvollen Hügellandschaft liegt der traditionelle Kurort Bad Lausick. Die Stadt hat sich zu einem wichtigen touristischen Zentrum entwickelt. Es ist geprägt von gepflegten Bürgerhäusern, dem Rathaus, der Sankt-Kilian-Kirche sowie dem reizvollen Kurviertel und dem im englischen Stil gehaltenen Park. Seit 175 Jahren werden hier Kuren angeboten
....überall ist Wunderland
Diese Feststellung traf der wahrscheinlich bekannteste Sohn von Wurzen. Es handelt sich um den 1883 geborenen und unter seinem Künstlernamen Joachim Ringelnatz bekannten Dichter, Kabarettist und Maler.Im Wurzener Land warten Wälder, Flussauen und Badeseen sowie Schlösser mit schönen Parks und Gärten auf Besucher aus Nah und Fern.Zu erholsamen Wanderungen laden die Mischwälder des Naunhof-Brandiser Forstes ein. Die Naunhofer Seen sind ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Sie zählen zu den saubersten Badegewässern in Sachsen.